Katzen und das Coronavirus???

Seit gestern machen wieder Meldungen die Runde, dass eine Katze in Belgien an dem Coronavirus erkrankt sei…

Das ist natürlich fatal, da nun sicherlich viele Menschen Angst davor haben, weiter mit Ihrer Katze zusammenzuleben und sie eventuell deswegen sogar abgeben!
Natürlich ist die weitere Entwicklung des Virus, auch in Bezug auf unsere Haustiere wissenschaftlich weiter zu beobachten. Doch gibt es, bis zu diesem Zeitpunkt, noch keinen offiziell bestätigten Nachweis von Antikörpern im Blut einer Katze!!!
Eine verständliche Zusammenfassung des aktuellen Kenntnis- und Entwicklungsstandes, gibt uns Tierarzt Ralph Rückert in seinem aktuellem Blogartikel. Dieser erklärt uns, dass es momentan absolut keinen Grund für eine vermehrte Sorge gibt!

Wenn Du mögliche Symptome, wie Fieber oder Husten hast oder sogar positiv auf das Coronavirus getestet wurdest, ist es natürlich ratsam, sich etwas von Deiner Katze zurückzuziehen und wenn möglich, sehr engen Kontakt zu vermeiden. Aber das sollte man bei einer normalen Erkältung oder Grippe auch, denn man muss ja nichts herausfordern, oder? 😉
Also bleibt vorsichtig und gesund ♥!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.