Pass auf Dich auf!

Die Welt steht Kopf. Die Umwelt atmet auf. Die Börse crasht. Viele sind verunsichert. Haben Angst. Wissen nicht, wie sie sich verhalten sollen. … was noch passiert. … und was sich vielleicht für immer ändern wird.
Ich bin ehrlich: Auch mir macht es Angst. Gerade deshalb, da sich in meinem Familienkreis gleich mehrere Menschen befinden, für die eine Infizierung mit dem Virus, mehr als riskant wäre.
Die Tierarztpraxen haben ganz normal geöffnet. Natürlich müssen und wollen wir weiter helfen. Es wurden jedoch einige Schutzmaßnahmen getroffen. Doch ganz wohl ist mir dabei nicht. So hat man doch oft sehr engen Kontakt mit den Tierhaltern… Meine Hausbesuche fallen vorerst erstmal aus. So gibt es ja auch noch das Telefon.
Mein Kopf kommt in diesen Tagen oft abends gar nicht mehr zur Ruhe. Hört und liest man doch nichts anderes mehr. Leere Regale im Supermarkt. Und woher der wirkliche Ursprung dieses Virus stammt, was alles dahinter steckt, darüber möchte ich lieber nicht zu viel nachdenken…
Gerade jetzt ist es einfach wichtig die Situation ernst zu nehmen, Sozialkontakte möglichst zu vermeiden und auf eine penibelste Händehygiene zu achten (nimm Dir da ein Beispiel an unseren Miezen 😉 ).

Ich habe mir vorgenommen jetzt wieder mit Yoga zu beginnen und mich mal in der Meditation zu versuchen. Mentale Stabilität gibt wieder Kraft und Mut. Außerdem fange ich gerade an, Draußen täglich spazieren zu gehen und regelmäßig zu joggen, solange man es noch darf. Ziehe aus dieser schweren Zeit das Positive für Dich heraus! Und wenn wir irgendwann das Alles hinter uns haben, haben wir vielleicht langsam mal verstanden, was wirklich wichtig im Leben ist.
Also pass gut auf Dich auf und bleib gesund, denn ein anderer wird Dir Deine Vorsicht danken! 🤗

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.